Stadtkultur Bensheim: Stadtkultur Bensheim
Volkshochschule
Volkshochschule

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese AGB gelten für alle Veranstaltungen der vhs Bensheim

1. Teilnehmerkreis
Die Veranstaltungen der Volkshochschule Bensheim (vhs) sind öffentlich und können von jedermann besucht werden. Die vhs darf jedoch die Teilnahme an Veranstaltungen von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen.

2. Anmeldung/Teilnahme
Alle Veranstaltungen der vhs sind mit Termin- und Ortsangabe bekannt gegeben. Die Anmeldung erfolgt schriftlich, per E-Mail, telefonisch oder per Internet.

Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Gebühren.
Eine Anmeldebestätigung wird nicht erstellt.
Nur wenn der Kurs nicht stattfindet, schon belegt ist oder wenn auf Grund erhöhter Anmeldungen ein weiterer Kurs installiert werden kann, werden die TeilnehmerInnen benachrichtigt.
Bei Überschreiten der Höchstteilnahmezahl entscheidet über die Teilnahme der Zeitpunkt des Eingangs der Anmeldung bei dem vhs-Sekretariat. Der Besuch der ersten Unterrichtseinheit (45 Minuten) einer Veranstaltungsreihe ist gebührenfrei. Nach Ablauf dieser Probestunde besteht Gebührenpflicht.
Die Anmeldefrist beginnt mit der Veröffentlichung des Programms. Anmeldeschluss für alle Kurse mit Voranmeldung ist eine Woche vor Kursbeginn.

Anmeldung für Sprachkurse
Bei den meisten Sprachkursen findet die Anmeldung in der ersten Stunde statt.

3. Mindestteilnahme
Wenn in der Beschreibung des Kurses/der Veranstaltung keine andere Aussage gemacht ist, sind für die Durchführung eines Kurses/Veranstaltung 10 TeilnehmerInnen erforderlich.

4. Rücktritt/Abmeldung
Eine Abmeldung vom Kurs / von der Veranstaltung muss schriftlich beim Sekretariat der vhs eingehen.
Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung.

5. Kursgebühren/Prüfungsgebühren/sonstige Kosten
Die Teilnahmegebühren sind bei den einzelnen Veranstaltungen vermerkt.
In der Regel beträgt die Gebühr für eine Unterrichtseinheit (= 45 Minuten) 2,50 €, bei EDV-Kursen 4,60 € bzw. 6,00 € (Einzelplatzbelegung). Die Gebühr wird auf volle Hundert aufgerundet. Bei Kleingruppen gilt ebenfalls eine andere Gebühr. Bei Kursen, die nicht die Mindestteilnahmezahl erreicht haben, können sich die TeilnehmerInnen für eine Staffelpreis-Regelung entscheiden. Die Gebühr wird nach Abgabe der Teilnahmeliste (spätestens nach dem 3. Termin) berechnet. Nachmeldungen führen nicht zu einer Reduzierung der Kursgebühren.

Beispiel für eine Unterrichtseinheit (=45 Minuten):

10 TeilnehmerInnen   2,50 € Basispreis
  9 TeilnehmerInnen   2,80 €
  8 TeilnehmerInnen   3,10 €
  7 TeilnehmerInnen   3,60 €
  6 TeilnehmerInnen   4,20 €

Bei weniger als 6 TeilnehmerInnen fällt der Kurs aus, es sei denn, es findet eine andere Absprache statt.  

Damit die Volkshochschule die Gebühren abbuchen darf, benötigt sie Ihr schriftliches Einverständnis mit Ihrer IBAN und Bic. Die Formulare sind im Sekretariat der vhs erhältlich oder können auf der Homepage abgerufen werden.

Bei Kursen mit einer Kursgebühr über 90,00 € besteht die Möglichkeit der Ratenzahlung. Nähere Infos erhalten Sie im Sekretariat der vhs Bensheim.

Prüfungsgebühren
Für alle Prüfungen werden Gebühren erhoben, die neben den Lehrgangskosten gesondert zu entrichten sind. Diese Gebühren, die unterschiedlich hoch sein können, müssen vor der Anmeldung bei der Volkshochschule bezahlt werden. Hierbei werden keine Ermäßigungen gewährt.

Zusätzliche Kosten
Zusätzliche Kosten entstehen bei Kursen mit Materialbedarf (z.B. Kochkurse, Kreativkurse). Diese Kosten werden von den KursleiterInnen direkt mit den TeilnehmerInnen verrechnet.

6. Gebührenermäßigung /Entgeltbefreiung
Wer den Bezug von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (Arbeitslosengeld II), dem Sozialgesetzbuch XII (Grundsicherung) oder dem Asylbewerberleistungsgesetz nachweist, (z.B. durch Vorlage des Bescheides) zahlt nur 50% des Kursentgeltes.
Die Nachweise sollen nicht älter als 3 Monate sein.
Inhabern des Sozialpasses der Stadt Bensheim und Schwerbehinderten wird eine Ermäßigung von 50% des Kursentgeltes gewährt. Ein entsprechender Ausweis ist bei der Anmeldung vorzulegen.
Inhabern der „Ehrenamt-Card“ wird eine Ermäßigung von 20% des Kursentgeltes, Inhabern der „GiroXtra-Karte“ der Sparkasse Bensheim wird eine Ermäßigung von 10% gewährt. Bitte eine Kopie der Karte bei der Anmeldung vorlegen.
Auf Material- und sonstige Kosten sowie Prüfungsgebühren kann keine Ermäßigung gewährt werden.

7. Rücktritt vom Vertrag/Entgeltrückzahlung / -erstattung
Eingezahlte Kursgebühren werden bis zum Ende eines Semesters in voller Höhe oder anteilig erstattet, wenn eine angekündigte Veranstaltung abgesagt werden musste. Kann ein/e KursteilnehmerIn wegen längerer Krankheit, Wohnortwechsels oder aus beruflichen Gründen nicht weiter am Kurs teilnehmen, können die Gebühren in voller Höhe oder anteilig erstattet werden, wenn der Geschäftsstelle der Volkshochschule Bensheim ein schriftlicher Antrag unter Angabe von Gründen zugeleitet wurde. Kann ein/e HörerIn aus anderen Gründen nicht an einer Veranstaltungsreihe teilnehmen, besteht kein Rechtsanspruch auf Erstattung der Gebühren.

8. Prüfungen und Bescheinigungen
Die Teilnahme an einem Kurs  beinhaltet keinen Anspruch auf Zulassung und Ableistung einer Prüfung, es sei denn, dies wäre im vhs-Programm ausdrücklich vermerkt. Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, wenn mindestens 80% der Kursstunden besucht wurden.

Qualifizierte Teilnahmebescheinigungen mit genauer Angabe der behandelten Themen sind gegen eine Gebühr von 3,00 € im Sekretariat der vhs erhältlich.

9. Haftung
Die Volkshochschule Bensheim übernimmt keine Haftung für Schäden an Leben, Gesundheit und Eigentum der TeilnehmerInnen, außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit

10. Hausordnung
Die Hausordnung der Unterrichtsstätten ist von allen vhs-TeilnehmerInnen einzuhalten. Wir bitten daher, die Räume sauber zu halten und die Einrichtungsgegenstände pfleglich und schonend zu behandeln. Das Rauchen in den Unterrichtsstätten ist grundsätzlich verboten.

Ferien / Feiertage Ferien (es gilt die Ferienordnung des Landes Hessen) und Feiertage sind grundsätzlich unterrichtsfrei. Ausnahmen nur nach Absprache mit der Schulleitung oder bei besonderer Ankündigung

11. Datenschutz
Die vhs Bensheim erhebt, speichert und verarbeitet die für den ordnungsgemäßen Geschäftsablauf erforderlichen, folgenden personen-bezogenen Daten der TeilnehmerInnen: Pflichtangaben: Familienname, Vorname, Anschrift Nummer und Bezeichnung der gebuchten Veranstaltung Freiwillige Angaben: Geldadresse (für Einzugsermächtigung) Kontaktdaten (Telefon-, Fax-, E-Mail-Adresse)

Die Daten werden in einer automatisierten Teilnehmerdatei/Veranstaltungsdatei ausschließlich zum Zwecke der Durchführung, Organisation und Abrechnung der vhs-Veranstaltungen und der evtl. anfallenden Korrespondenz gespeichert.

Ohne Bekanntgabe der persönlichen Daten, Familienname, Vorname, Anschrift sowie Nummer und Bezeichnung der gebuchten Veranstaltung kann die Anmeldung zu einer vhs-Veranstaltung nicht angenommen werden.

Bei Teilnahme am Bankeinzugsverfahren werden Name, Vorname, Bank-verbindung, Veranstaltungsgebühr/Veranstaltungsnummer an die Sparkasse Bensheim übermittelt.

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nach Ablauf von 10 Jah-en nach Besuch der letzten Veranstaltung gelöscht.

Mit der Anmeldung wird der Speicherung und Verarbeitung der überlassenen Daten zugestimmt.

In allen Bereichen der vhs Bensheim findet das Hessische Datenschutzgesetz (in der Fassung vom 07.01.1999 (GVBl. I S. 98)) in der jeweils geltenden Fassung, Anwendung.