Stadtkultur Bensheim: Stadtkultur Bensheim
Volkshochschule
Volkshochschule

Leitbild der Volkshochschule Bensheim

Identität und Auftrag
Die Volkshochschule ist als zentrale kommunale Bildungseinrichtung ein Teil der Stadtverwaltung. Vor dem Hintergrund des über fünfzigjährigen Bestehens unserer Einrichtungen sind wir kompetenter lokaler Anbieter im Bereich der außerschulischen Bildung und Weiterbildung. Wir fühlen uns dem öffentlichen Bildungsauftrag verpflichtet. Arbeitsgrundlage ist das Hessische Weiterbildungsgesetz. Eine enge Kooperation mit den Volkshochschulen der Region findet statt. Wir unterbreiten der Bevölkerung ein stetiges, breit gefächertes Bildungsangebot, das generationenübergreifenden Charakter hat. Die Volkshochschule Bensheim handelt unter dem Motto, der Bevölkerung die Chance zur Weiterbildung zu geben. Dieses Leitmotiv „Die Chance geb’ ich mir“ wird in Plakaten und sonstigen Publikationen verbreitet.

Werte
In unserer Arbeit fühlen wir uns dem Gemeinwohl verpflichtet und wollen zur Steigerung der Lebensqualität, sozialer Gerechtigkeit und Chancengleichheit durch Vermittlung von Bildung und Kultur beitragen. Wir vertreten das Recht auf Bildung aller Menschen im Gemeinwesen. Im  Sinne des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland prägen Toleranz und Pluralität unsere Grundwerte und sind Garant dafür, dass Menschen unterschiedlicher Herkunft und Bildung in unserem Haus Beachtung und Wertschätzung erfahren. Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit haben bei uns einen besonders hohen Stellenwert. Kunden Unsere Kunden sind alle interessierten Personen und Bevölkerungsgruppen, unabhängig vom Bildungs- und Sozialstatus. Das individuelle (Bildungs-) Bedürfnis des Einzelnen steht dabei für uns an erster Stelle. Darüber hinaus sind verschiedene, gesellschaftliche Gruppierungen und Organisationen unsere Kunden, für deren Bedarf wir passgenaue Angebote konzipieren.

Allgemeine Ziele
Wir, als kommunal geprägte Volkshochschule, sehen es als unsere Aufgabe an, unserem gesamten Klientel ein qualitativ hochwertiges und vielfältiges Bildungs- und Kulturangebot zu unterbreiten. Hierin spiegeln sich die Interessen und Bedürfnisse der Kunden wider. Wir schaffen im Rahmen unserer Leistungsfähigkeit die bestmöglichen Inhalte und infrastrukturellen Bedingungen. Wir unterziehen uns einem ständigen Abgleich zwischen Qualitätsanspruch, Wirtschaftlichkeit und sozialer Verträglichkeit. Kundenorientiertheit, Kundenzufriedenheit und transparentes Agieren haben oberste Priorität. Das Angebot soll dem Anspruch auf „Lebenslanges Lernen“ gerecht werden und ist deshalb auf Stetigkeit und Nachhaltigkeit ausgelegt.

Fähigkeiten
Wir können in unserer Arbeit auf eine über 50-jährige Tradition  zurückblicken. Wir verfügen über ein qualifiziertes, kreatives und kritikfähiges MitarbeiterInnen–Team, das motiviert und engagiert arbeitet. Pädagogen und Verwaltung arbeiten gemeinsam an der Zielerreichung in pädagogisch-didaktischer und organisatorisch-administrativer Sicht. Durch ständigen Kontakt, Kooperation und Austausch mit Bürgern, mit anderen Bildungseinrichtungen, Verbänden und Netzwerken, haben wir einen hohen Informationsgrad und können auf gesellschaftliche Veränderungen und Bedürfnisse flexibel reagieren.

Leistungen
Das Leistungsspektrum der Volkshochschule erstreckt sich über:

  • Ein umfangreiches, breit gefächertes Bildungsangebot in den Bereichen Politik – Gesellschaft – Umwelt, Kultur – Gestalten, Gesundheit, Sprachen, Arbeit und Beruf sowie dem Bereich Spezial, der spezifische Angebote, wie z.B. Kinder- und Jugendkurse (Junge vhs) beinhaltet.
  • Abschlüsse und Zertifikate werden angeboten.
  • Umfassende Öffentlichkeitsarbeit durch die jährlich erscheinende Programmbroschüre, die ständig aktualisierte Internetpräsenz sowie intensive Pressearbeit, Plakatierung und Flyerwerbung.

Die Volkshochschule verfügt über ein kundenfreundliches, qualifiziertes Beratungs- und Anmeldewesen (persönlich, telefonisch, schriftlich, E-mail, Fax und Internet).

Ressourcen
Die Volkshochschule verfügt über hauptamtliches Personal sowie einen großen Pool freier Kursleiter/innen, um ihr Angebot zu realisieren. Die KursleiterInnen zeichnen sich einerseits durch langjährige, kontinuierliche Zusammenarbeit aus, andererseits aber auch durch Innovation. Wir verfügen über eigene Unterrichtsräume, haben das Gastrecht in Schulen und bei anderen Kooperationspartnern. Für unsere Planungs- und Verwaltungsaufgaben sind wir mit modernen Informations- und Kommunikationsmedien ausgestattet.
Ein flexibel steuerbares Finanzbudget steht uns zur Verfügung. Es finanziert sich durch städtische Haushaltsmittel, Teilnehmergebühren und öffentliche Zuschüsse. Durch unsere Einbindung in Kommunalverwaltungen und Gemeinwesen können wir auf Ressourcen der Querschnittsämter und lokaler Bündnispartner zugreifen.

Definition gelungenen Lernens
Gelungenes Lernen ist für uns dann erreicht, wenn der Kunde (der/die Lernende) für sich einen Nutzen aus dem Volkshochschulbesuch ziehen kann. Dieser Nutzen kann sich sehr unterschiedlich darstellen und ist erreicht, wenn der/die Lernende mit unserer Hilfe in angenehmer Atmosphäre ein Lernergebnis erzielt,

  • das das der Lernende mittels Kursbeschreibung und Zieldefinition in unseren Weiterbildungsangeboten findet,
  • das die persönliche Kompetenz erweitert,
  • das den eigenen Anforderungen und Erwartungen entspricht
  • das zum Weiterlernen motiviert und
  • die Menschen bei der Erhaltung, Förderung und Verbesserung der Lebensqualität und ihrer aktiven Alltagsbewältigung unterstützt.