Stadtkultur Bensheim: Stadtkultur Bensheim
Galerien
Galerien

Ausstellung Almut Martiny

Nichts endet, alles beginnt. Die Öllasur-Malereien, Fotografien und Triptychen von Almut Martiny verstehen sich als eine Hommage an die gewaltige Schaffenskraft der Natur, die alle Stoffe formt, wandelt und färbt. Ihr Fokus auf die Details und Bildfragmente der aufgenommenen oder gemalten Objekte bewirken, dass aus alltäglichen, von Gebrauch und Zeit gezeichneten Dingen etwas Neues und damit etwas Eigenartiges, Rätselhaftes und nicht ganz zu Fassendes entsteht.

In den Fotografien erfahren die Motive erst durch die Spiegelung eine finale Verfremdung und lassen – wie durch ein Mikroskop – Wesen und organische Mikro-kosmen erahnen, als wären wir Zeugen der Entstehung einer neuen Welt oder Lebensform.

In ihrer Öllasurmalerei sind die Fotografien auslösendes Moment aber kaum mehr erkennbar integriert, so dass fließende Übergänge von Fotografie und Malerei entstehen. Erst durch diese Symbiose beider Medien verschwimmen Realität und erdachte Wirklichkeit zu einer neuen Form.