Stadtkultur Bensheim: Stadtkultur Bensheim
Museum
MUSEUM

Daniel Harms –Gedankenreise

Daniel Harms‘ Gemälde sind meist von persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen beeinflusst, die er dann in großen, erzählerischen Szenarien auf die Leinwand bringt.

Seine Protagonist*innen stehen oft auf dunklem Grund als geisterhafte Wesen, bruchstückhaft wirkende Inschriften geben Hinweise auf die Hintergründe zum Dargestellten. So passiert es leicht, dass sich die Betrachtenden über seine eigenen Erfahrungen mit den Szenerien von Daniel Harms identifizieren können und einen unverhofft persönlichen Zugang erhalten. Harms wurde 1980 in Hamburg geboren und arbeitet seit 2007 in Berlin.

Hier geht´s zur Ausstellung in bewegten Bildern