WOMEN ARE STILL BEAUTIFUL

Museum Bensheim (Marktplatz 13, 64625 Bensheim)

Titel: © VG Bild-Kunst, Bonn 2021, Gabriele und Helmut Nothhelfer: Junge Frau mit Zigarette auf dem Fest der Schlüterstraße, Berlin 1979

Es ist falsch, Straßenfotografie für Reportage zu halten. Denn erst in zweiter Linie erzählt sie von der Welt; in erster Linie ist sie der Versuch des Fotografen, sich mit der Welt zu identifizieren. Der Augenblick der Belichtung wird zur Standortbestimmung - geprägt ebenso vom eigenen Sinn für Humor wie für die Tragik des Lebens und selbstredend auch von den eigenen Sehnsüchten. Die Fotografien lassen sich deshalb lesen wie der Text eines Tagebuchs. Fast sind sie Selbstporträts.

Kein Vertreter des Genres war radikaler als der New Yorker Fotograf Garry Winogrand. Buchstäblich tauchte er in die Menge der Passanten ein, um den Menschen bisweilen schon schamlos nahe zu sein. Er beobachtete, provozierte - und flirtete. Dabei machte nicht zuletzt der Wille zur Selbstdarstellung viele Menschen zu seinen Verbündeten. Vor allem Frauen, denen er mit seinem Buch "Women are beautiful" 1975 ein Denkmal setzte. Aufnahmen dieser Serie werden im Zentrum der Ausstellung stehen; ergänzt um Bilder zahlreicher prominenter Straßenfotografen aus drei Kontinenten – vom 19. Jahrhundert über die klassische Moderne bis zum Instagram-Zeitalter, deren Zusammenstellung sich am Ende zu einer Conditio humana addiert.

Weitere Informationen finden Sie auf Instagram unter @freddysstreets

Titel: © VG Bild-Kunst, Bonn 2021, Gabriele und Helmut Nothhelfer: Junge Frau mit Zigarette auf dem Fest der Schlüterstraße, Berlin 1979

Weitere Infos

Veranstalter: Museum Bensheim

 

Zurück