Stadtkultur Bensheim: Stadtkultur Bensheim
Stadtkultur Bensheim
Stadtkultur Bensheim

Bruno Müller-Linow

Portrait, Stillleben, Landschaften

Bruno Müller-Linow gehört zu den bedeutenden Vertretern des expressiven Realismus. Besonders überzeugen seine dicht gemalten und oftmals farbig opulent ausgestalteten Ölbilder und Aquarelle, mit denen er national Aufmerksamkeit erregte.

Die Ausstellung im Museum Bensheim widmet sich seinen künstlerischen Schwerpunkten – der Malerei in Öl und Aquarell und den Genres Portrait, Stillleben und Landschaft. Bruno Müller-Linow wurde 1909 im pommerschen Pasewalk geboren, wo er ab 1927 auch bildende Kunst und Kunstpädagogik studierte
– Max Liebermann und Ludwig Justi erwarben seine Bilder. Das Stipendium der Villa Massimo schützte ihn vorübergehend vor dem Kriegsdienst. 1956 folgte der Ruf als Professor für Zeichnen, Malen und Grafik an der Technischen Universität in Darmstadt, wo er auch nach seiner Emeritierung bis 1988 lebte. Schließlich zog Bruno Müller-Linow nach Hochscheid im Hunsrück. Er verstarb 1997.