Stadtkultur Bensheim: Stadtkultur Bensheim
Stadtkultur Bensheim
Stadtkultur Bensheim

ANNABEL LEE , Gedichte und grausige Geschichten von Edgar Allen Poe

16. März 2018 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Parktheater Bensheim

Lesung mit Wolfram Koch

Gertrud-Eysoldt-Ring-Träger und Tatortkommissar

 

«Magier des Schreckens» und «Fürst des Grauens» wird Edgar Allen Poe aufgrund seiner  schauerlichen Erzählungen genannt. Er gilt als Begründer der modernen Detektivgeschichte und Wegbereiter der Short-Story. Als  Autor unvergesslicher Horrorgeschichten ging der amerikanische Schriftsteller in die Literaturgeschichte ein. Der mehrfach ausgezeichnete Schauspieler Wolfram Koch liest aus „Der Rabe“, „Das verräterische Herz“, „Das ovale Porträt“, „Berenice“ und vier Gedichten.

Edgar Allan Poes Erzählungen faszinieren als Reisen in die Abgründe des Grauens, des Schreckens und der Einsamkeit. Zeitlebens kämpfte er mit existenziellen Schwierigkeiten und lebte immer wieder in bitterer Armut. Ab 1832 erschienen seine Short-Stories und Gedichte in diversen Zeitschriften. Mit C. Auguste Dupin schuf er den ersten Detektiv der Weltliteratur. Sein bekanntestes Werk «Der Rabe» entstand 1845.

Der Schauspieler Wolfram Koch arbeitet freischaffend an deutschen und internationalen Bühnen u.a. in Zürich, Wien, Hamburg, Berlin und Luxembourg und war mehrfach Gast beim Edinburgh International Festival. Er ist als Hörbuchsprecher und in Film und Fernsehen aktiv, u.a. als Hauptkommissar Brix im Frankfurter »Tatort«. 2011 wurde er, zusammen mit Dimiter Gotscheff, Samuel Finzi und Almut Zilcher mit dem Berliner Theaterpreis, 2014 mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring ausgezeichnet.

 

Dauer: ca.80 Minuten