Stadtkultur Bensheim: Stadtkultur Bensheim
Stadtkultur Bensheim
Stadtkultur Bensheim

Almut Martiny – „Im Werden“ - Ölmalerei trifft Fotografie

27. September 2020 - 05. Januar 2021,

Zur Vernissage am Sonntag, den 27.09.2020 um 11 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in das Gertrud-Eysoldt-Foyer im Parktheater ein.

Nichts endet, alles beginnt. Die Öllasur-Malereien, Fotografien und Triptychen von Almut Martiny verstehen sich als eine Hommage an die gewaltige Schaffenskraft der Natur, die alle Stoffe formt, wandelt und färbt. Ihr Fokus auf die Details und Bildfragmente der aufgenommenen oder gemalten Objekte bewirken, dass aus alltäglichen, von Gebrauch und Zeit gezeichneten Dingen etwas Neues und damit etwas Eigenartiges, Rätselhaftes und nicht ganz zu Fassendes entsteht.

In den Fotografien erfahren die Motive erst durch die Spiegelung eine finale Verfremdung und lassen – wie durch ein Mikroskop – Wesen und organische Mikro-kosmen erahnen, als wären wir Zeugen der Entstehung einer neuen Welt oder Lebensform.

In ihrer Öllasurmalerei sind die Fotografien auslösendes Moment aber kaum mehr erkennbar integriert, so dass fließende Übergänge von Fotografie und Malerei entstehen. Erst durch diese Symbiose beider Medien verschwimmen Realität und erdachte Wirklichkeit zu einer neuen Form.

Begrüßung

Bürgermeister Rolf Richter

Eröffnung

Berthold Mäurer

 

Aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen dürfen wir nur eine gewisse Anzahl von Besuchern im Gertrud-Eysoldt-Foyer unseres Parktheaters empfangen.

Daher bitten wir um vorherige Anmeldung unter Angabe von: Name, Adresse, Telefonnummer, Anzahl der Personen per E-Mail an galerien@bensheim.de.

Circa 1 Woche vor der Vernissage melden wir uns bei Ihnen, ob wir Sie am Tag der Vernissage bei uns begrüßen dürfen und welche Maßnahmen getroffen werden müssen.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass nur Personen an der Vernissage teilnehmen können, die auf unserer Anmeldeliste stehen.

Sollten Sie nicht auf der Liste stehen, würden wir uns freuen, wenn Sie unsere Ausstellung an einem anderen Tag besuchen würden. Die Künstlerin wird an folgenden Sonntagen jeweils in der Zeit von 14 bis 17 Uhr Besucher begrüßen:

11. und 25.10., 18. und 22.11. und 13.12.2020

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.